Sie sind hier: Presse & Medien » 

Abteilung Kommunikation

Erwinstraße 7
30175 Hannover

Telefon:
+49 511 28000-480

Telefax:
+49 511 28000-477

Kontaktseite

Landesversammlung des Jugendrotkreuzes (JRK) tagte am Wochenende in Einbeck

26.10.2016 17:59

(19/2016)

Am vergangenen Wochenende tagte die jährlich stattfindende Landesversammlung des Jugendrotkreuzes (JRK) aus dem Bereich des DRK-Landesverbandes Niedersachsen in der Berufsbildenden Schule sowie im Haus des Jugendrotkreuzes in Einbeck. Das Jugendrotkreuz ist die Jugendorganisation des Deutschen Roten Kreuzes. Die Landesversammlung ist das oberste beschlussfassende Gremium des Jugendrotkreuzes. Rund 100 Gäste kamen dafür aus ganz Niedersachsen nach Einbeck, darunter u. a. die ehrenamtlichen JRK-Delegierten aus den 46 DRK-Kreisverbänden, Vertreter aus den Bezirken und die JRK-Leitung im DRK-Landesverband Niedersachsen. Sie vertreten die 6.706 Mitglieder des Jugendrotkreuzes im Bereich des niedersächsischen Landesverbandes.

Auch der Präsident des DRK-Landesverbandes Niedersachsen, Hans Hartmann, und Einbecks Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek waren eigens zur Versammlung gekommen und lobten das ehrenamtliche Engagement der aktiven Mitglieder und Vertreter des Jugendrotkreuzes. Hartmann betonte die vielseitigen Angebote des Jugendrotkreuzes von Bildungsveranstaltungen, Schulsanitätsdienst über Wettbewerbe und andere spannende Events. Er hob die besondere Bedeutung der Jugendorganisation im Deutschen Roten Kreuz hervor und bedankte sich für ihren engagierten Einsatz: "Denn Sie als Jugendverband sind unsere Zukunft!" Ebenfalls gekommen waren die Kreisgeschäftsführerin des DRK-Kreisverbandes Einbeck Diana Kurz-Hoffmann sowie vom Landesausschuss der Wohlfahrts- und Sozialarbeit Elke Klos.

Im Rahmen der JRK-Landesversammlung wird über die Jugendrotkreuzarbeit des vergangenen Jahres berichtet und es werden die Richtlinien für die künftige JRK-Arbeit festgelegt. In diesem Jahr wurden außerdem Katharina Bühren aus Wahrenholz bei Gifhorn und Dominik von Sierakowski aus Göttingen als neue Vertreter in die Landesleitung des Jugendrotkreuzes gewählt. Sie bilden jetzt zusammen mit Richard Hilm (aus Haselünne im Emsland), Sören Siegel (aus Hepstedt bei Bremervörde) und Hans-Werner Beckmann (aus Wanna in Land Hadeln) das fünfköpfige Leitungsteam.

26.10.2016 17:59. Alter: 210 days