Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Medien
  3. Meldungen

Meldungen

Pressemitteilungen

Hier finden Sie eine Übersicht der letzten Pressemitteilungen aus dem Landesverband Niedersachsen. 

Verantwortlich ist die Abteilung Kommunikation.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Haus des Jugendrotkreuzes vergrößert sich

Unser Haus des Jugendrotkreuzes in Borntal hat sich erweitert: Der Landesverband Niedersachsen betreibt seit Anfang Januar auch das DRK-Jugendgästehaus "Henry Dunant". Die Gesamteinrichtung vergrößert sich um 53 Betten in einem modern eingerichteten, barrierefreien und gut gelegenen Haus. Weiterlesen

Neujahrsempfang "Jugend engagiert sich"

Am 29. Januar 2019 fand im Niedersächsischen Landtag der Neujahrsempfang "Jugend engagiert sich" statt. Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta würdigte das ehrenamtliche Engagement junger Menschen. Natürlich durften da auch unsere Jugendrotkreuzlerinnen und Jugendrotkreuzler nicht fehlen. Im Bild zu sehen sind (von links nach rechts): Hans-Werner Beckmann, Jana Schlieker, Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta und Inka Lohmeier. Weiterlesen

40 Jahre Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen

Am 5. Dezember feierte die Landesstelle für Jugendschutz (LJS) in Niedersachsen ihr 40-jähriges Bestehen. Unter der Überschrift „40 ist das neue 20!“ gab es für die zahlreichen Gäste und Mitstreiter eine provokant-informative Sammlung von Postkarten zu dem vielfältigen Programm der LJS. Der für Jugendschutz zuständige Abteilungsleiter im Niedersächsischen Sozialministerium, Dr. Hans-Joachim Heuer, und der Vorstandsvorsitzende der Landesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege sowie des DRK-Landesverbandes Niedersachsen, Dr. Ralf Selbach, lobten am Mittwoch die vielen fachlichen Impulse, die... Weiterlesen

Tagung Verbreitung des Humanitären Völkerrechts

In enger Kooperation mit dem Institut für Friedenssicherungsrecht und humanitäres Völkerrecht (IFHV) der Ruhr-Universität Bochum und dem Niedersächsischen Justizministerium richtete der DRK-Landesverband Niedersachen e.V. die Tagung für Rechtsreferendare und Konventionsbeauftragte zum Thema „Verbreitung des Humanitären Völkerrechts“ am 12. und 13. Oktober 2018 in der Landesschule in Bad Pyrmont aus. Weiterlesen

71. Landesversammlung des DRK-Landesverbandes Niedersachsen in Hannover

DRK fordert: Mehr gesellschaftliche Anerkennung für Ehrenamt, mehr finanzielle Unterstützung für Pflege und Katastrophenschutz Weiterlesen

DRK-Landesversammlung Niedersachsen am 10.11. in Hannover

An der diesjährigen Mitgliederversammlung des DRK-Landesverbandes Niedersachsen – der Landesversammlung – am 10. November 2018 in Hannover nehmen auch die Niedersächsische Sozialministerin Dr. Carola Reimann, die seit Dezember 2017 amtierende DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt sowie ihr langjähriger Vorgänger in diesem Amt und DRK-Ehrenpräsident Dr. Rudolf Seiters teil. Weiterlesen

DRK beim Erste-Hilfe-Spezial von Radio Antenne Niedersachsen

Am 1. November sendet Radio Antenne Niedersachsen ab 9 Uhr ein Erste-Hilfe-Spezial. Alle Fragen rund um das Thema Erste Hilfe beantwortet Daniel Schulte vom DRK-Landesverband Niedersachsen live im Studio.  Alle Informationen zur Sendung gibt es hier: www.antenne.com/radio/aktionen-promotion/antenne-niedersachsen-erste-hilfe-spezial-id204322.html. Weiterlesen

DRK und Landkreistag fordern mehr Engagement vom Land im Katastrophenschutz

Am 17. Oktober fand im Niedersächsischen Landtag die gemeinsame Pressekonferenz des Niedersächsischen Landkreistages (NLT) und des DRK-Landesverbandes Niedersachsen zum Thema Katastrophenschutz statt. Dr. Ralf Selbach, Vorstandsvorsitzender des Landesverbandes, und Dr. Joachim Schwind, NLT-Geschäftsführer, die beide auch stellvertretende Vorsitzende des Landesbeirates Katastrophenschutz sind, sprachen über die aktuellen Herausforderungen des Katastrophenschutzes in Niedersachsen und formulierten einige zentrale Forderungen an das Land. Weiterlesen

DRK beendet Einsatz beim Moorbrand im Emsland

Heute hat auch das DRK seine Einsatzkräfte, die aus Niedersachsen zur Unterstützung der Feuerwehr ins Emsland ausgerückt waren, wieder zurückgerufen. Der Einsatz ist offiziell beendet. Das Rote Kreuz hatte sowohl die sanitätsdienstliche Betreuung von Feuerwehrleuten übernommen, als auch in der Berufsbildenden Schule in Meppen eine Unterkunft für die Verpflegung und Betreuung von Einsatzkräften eingerichtet. Weiterlesen

DRK unterstützt Einsatzkräfte beim Kampf gegen den Moorbrand

Der DRK-Landesverband Niedersachsen hat heute seinen Einsatzstab aktiviert, nachdem der Landkreis Emsland den Katastrophenfall ausgerufen hatte. Für die Unterbringung und Versorgung von 500 Einsatzkräften, die den Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände bekämpfen, richtet das DRK in der Berufsbildenden Schule in Meppen einen sogenannten Bereitstellungsraum ein. Weiterlesen

Seite 2 von 28.