Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Medien
  3. Meldungen

Meldungen

Pressemitteilungen

Hier finden Sie eine Übersicht der letzten Pressemitteilungen aus dem Landesverband Niedersachsen. 

Verantwortlich ist die Abteilung Kommunikation.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Coronavirus-Einsatz in DRK-Klinik Berlin Köpenick beendet: DRK-Helfer aus Niedersachsen zurückgekehrt

Insgesamt 48 Helferinnen und Helfer aus Niedersachsen sind seit dem 13. Februar in der DRK-Klinik Berlin Köpenick im Einsatz gewesen, um bei der Nachsorge der 20 China-Rückkehrer aus Wuhan zu unterstützen. Gestern ist die Quarantäne nach 14 Tagen für die Rückkehrer beendet worden und heute sind auch die letzten DRK-Helfer aus Niedersachsen wieder nach Hause zurückgekehrt. Seit 9. Februar war der Quarantänebereich in einem Nebengebäude auf dem Gelände der DRK-Klinik Berlin Köpenick im Auftrag der Bundesregierung vom DRK eingerichtet worden. Weiterlesen

Bündnis fordert: Rettungsdienst muss Ländersache bleiben

Aus Sorge um die Zukunft des kommunal getragenen Rettungsdienstes in Niedersachsen hat heute das erste Treffen des Bündnisses „Rettet die 112 und den Rettungsdienst“ stattgefunden. Anlass war der am 8. Januar 2020 von Bundesminister Spahn vorgelegte Gesetzentwurf zur Reform der Notfallversorgung. Mehr als 80 Experten aus Kreis- und Kommunalverwaltungen, den Hilfsorganisationen und unterstützenden Vereinen und Verbänden tauschten sich in Hannover zu den Folgen des Gesetzentwurfs aus. Weiterlesen

Coronavirus-Einsatz: DRK-Helfer aus Niedersachsen unterstützen DRK-Klinik Berlin Köpenick

28 Helferinnen und Helfer aus Niedersachsen machen sich ab heute auf den Weg nach Berlin, um dort in der DRK-Klinik Köpenick bei der Nachsorge von Rückkehrenden aus Wuhan/China zu unterstützen. Seit 9. Februar ist dort ein Quarantänebereich in einem Nebengebäude auf dem Gelände der DRK-Klinik Berlin Köpenick im Auftrag der Bundesregierung vom DRK eingerichtet worden. Weiterlesen

Erstes Treffen des Bündnisses „Rettet die 112 und den Rettungsdienst“

Aus Sorge um die Zukunft des kommunal getragenen Rettungsdienstes in Niedersachsen hat sich im September 2019 auf Initiative des Niedersächsischen Landkreistages (NLT) das Bündnis „Rettet die 112 und den Rettungsdienst!“ gegründet. Ihm sind praktisch alle niedersächsischen Landkreise und die Region Hannover, die im Rettungsdienst tätigen Hilfsorganisationen wie das Deutsche Rote Kreuz Niedersachsen, die Johanniter-Unfallhilfe Niedersachsen/Bremen, der Arbeiter Samariter-Bund Niedersachsen und der Malteser-Hilfsdienst in Niedersachsen sowie viele weitere Organisationen als Unterstützer... Weiterlesen

Dreikönigstagung der DRK-Rettungsschule Niedersachsen in Goslar

Heute und morgen findet in Goslar auf Einladung der DRK-Rettungsschule Niedersachsen die traditionelle Dreikönigstagung statt. 120 Fachleute diskutieren gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der DRK-Rettungsdienste aktuelle und zukünftige Entwicklungen im Rettungsdienst. Auf dem Bild zu sehen sind v. l. n. r.: Dr. Ralf Selbach (Vorstandsvorsitzender DRK-Landesverband Niedersachsen), Rainer Fredermann (stv. Vorsitzender der Enquetekommission, MDL), Thomas Adasch (Vorsitzender Innenausschuss), Ralf Seebode (Leiter der DRK-Rettungsschule), Björn Försterling (MDL FDP), Dr. Joachim Schwind... Weiterlesen

120 Experten diskutieren am 7. und 8. Januar 2020 Aktuelles zum Rettungsdienst in Goslar

Die DRK-Rettungsschule Niedersachsen lädt am 7. und 8. Januar 2020 zur traditionellen Dreikönigstagung ins H+ Hotel nach Goslar ein. Rund 120 Fachleute – unter anderem aus Ministerien, Behörden und Verbänden – sowie Vertreter der DRK-Rettungsdienste nehmen an der Fachtagung teil. Im Mittelpunkt der Experten-Diskussion und der Fachvorträge stehen aktuelle und zukünftige Entwicklungen im Rettungsdienst. Es wird unter anderem um die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Vergabe des Rettungsdienstes gehen, um notwendige Reformen im Rettungsdienst, aber auch um die Frage, wie man mehr... Weiterlesen

DRK-Suchdienst bei Kino-Sonderveranstaltung „The Remains – nach der Odyssee“ in Hannover am 20.11.2019

Am 20., 23. und 24. November 2019 läuft im Kino am Raschplatz in Hannover der österreichische Dokumentarfilm „The Remains – nach der Odyssee“ von Nathalie Borgers. Am 20. November, dem Tag der Menschenrechte, wird Margareta Langer im Anschluss an die 18:00 Uhr-Vorführung über die Arbeit des DRK-Suchdienstes informieren und den Zuhörenden für Fragen zur Verfügung stehen. Margareta Langer ist im DRK-Landesverband Niedersachsen für den Bereich des Suchdienstes zuständig. Weiterlesen

Mitgliederversammlung des DRK-Landesverbandes Niedersachsen - Kritik an Spahn: „Länder müssen weiterhin für Rettungsdienst zuständig bleiben!“

„Rund 30.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sowie mehr als 23.000 hauptberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für den DRK-Landesverband Niedersachsen im Einsatz. Sie engagieren sich unter anderem beim Rettungs-dienst, im Katastrophenschutz und in der Alten- und Krankenpflege. Ihnen allen möchte ich meinen ganz persönlichen Dank aussprechen. Leider erleben wir der-zeit, dass gerade jene Menschen, die sich für andere einsetzen, in Krisengebieten immer häufiger angegriffen werden und auch hierzulande nehmen verbale und tätliche Attacken zu. Das ist unerträglich und nicht... Weiterlesen

9. November: Ministerpräsident Weil besucht DRK-Landesversammlung in Hannover

Ministerpräsident Stephan Weil nimmt an der diesjährigen Mitgliederversammlung des DRK-Landesverbandes Niedersachsen – der Landesversammlung – am 9. November 2019 in Hannover teil. Zu den Schwerpunktthemen der Versammlung zählen das Jubiläum „70 Jahre Genfer Konventionen in der heute gültigen Fassung“, aber ebenso Katastrophenschutz und Rettungsdienst. Dabei werden auch die „Reformpläne“ zum Rettungsdienst von Bundesgesundheitsminister Spahn kritisch in den Blick genommen. Weiterlesen

Tagung Psychosoziale Notfallversorgung am 26. Oktober

Am 26. Oktober fand im Tagungszentrum des DRK-Landesverbandes Niedersachsen die Tagung Psychosoziale Notfallversorgung statt. Die rund 120 Teilnehmer der 7. PSNV-Arbeitstagung konnten einen fundierten Einblick in neue Entwicklungsbereiche und Methoden gewinnen. Die Veranstaltung richtete sich an leitende Kräfte, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie Interessierte in der Psychosozialen Notfallversorgung. Die Vernetzung und der Erfahrungsaustausch standen im Fokus der Arbeitstagung. Weiterlesen

Seite 1 von 30.